Peroxidmasterbatche

Peroxide sind in der Kunststoffwelt weitverbreitet: sowohl im Polypropylen- Recycling, der Compoundierung als auch in der Vernetzung sind Peroxide unverzichtbar. Allerdings ist sowohl Lagerung als auch die Verarbeitung von Peroxiden sehr schwierig und nur mit hohem technischen Aufwand möglich. Flüssigkeiten zu dosieren und einzuarbeiten erfordert spezielle Dosiervorrichtungen. Für die Lagerung von Peroxiden muss Klimatisierung und Belüftung garantiert werden. Die verschiedenen Peroxid- Pulver sind ebenfalls nicht unproblematisch: Auch hier müssen teilweise vorgeschriebene Lagerbedingungen eingehalten werden, bei der Dosierung kommt es zu Brückenbildung, daraus resultieren Dosierschwankungen und somit Qualitätsmängel.

Polyvel arbeitet die Peroxide mittels Compoundierung in einen Polyolefin- Träger ein. Das so hergestellte Linsengranulat bietet viele Vorteile: Eine klimatisierte und temperierte Lagerung ist nicht notwendig, die Dosierung kann mit den üblichen Dosieranlagen erfolgen, die auch für Farbmasterbatche genutzt werden.

PEROXIDMASTERBATCHE FÜR DIE POLYPROPYLEN VERARBEITUNG

Im Polypropylen- Recycling und der Compoundierung lässt sich der MFI sehr genau und reproduzierbar durch den Einsatz von Peroxidmasterbatchen einstellen. Die Polymerketten werden durch Peroxide verkürzt, dadurch steigt der MFI, das Material wird leichtfließender.

Unsere P- Serie ist speziell auf den Einsatz in der Compoundierung abgestimmt und mit 5%, 10% und 20% Peroxidgehalt erhältlich, dies ermöglicht eine sehr präzise Dosierung in der Anwendung.

Peroxidmasterbatche zur Zykluszeitverkürzung im Spritzguss

Gerade bei der Fertigung von Konsum- und Verbrauchsartikeln aus Polypropylen hat die Zykluszeit einen wesentlichen Einfluß auf die Produktionskosten. Mit unseren Peroxidmasterbatchen lässt sich die Zykluszeit zuverlässig erheblich verkürzen. Peroxide verkürzen die Polymerketten des Polypropylens, dadurch wird das Material deutlich fließfähiger.

Dadurch kann die Schmelzetemperatur abgesenkt werden, was eine kürzere Kühlzeit ermöglicht. Niedrig konzentrierte Peroxidmasterbatche erlauben eine einfache und genaue Dosierung über die häufig vorhandenen Dosieranlagen für Farbmasterbatche.

Peroxidmasterbatche für die Vernetzung

Bei der Produktion von peroxidisch vernetzten Polyethylen- Rohren oder Schaumstoffen ist der Einsatz von Peroxiden gang und gäbe, ebenso bei der Produktion von Kabeln. Aber auch hier müssen die Peroxide aufwändig gelagert und dosiert werden.

Unsere Peroxidmasterbatche erleichtern Lagerung, Dosierung und Handling erheblich. Die PCL- Reihe ist verfügbar mit 5% oder 10% Dicumylperoxid